Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Behandlung / Therapien / Mistel: Bücher & Broschüren

Mistel: Bücher & Broschüren

Bopp, Annette: Die Mistel - Heilpflanze in der Krebstherapie.
Rowohlt, 1999. Inhalt: Informativ und klar beschreibt die Medizin-Journalistin Bopp, woher die Misteltherapie stammt, nämlich aus der anthroposophischen Medizin, und wie diese Therapie wirkt. Der Leser wird eingeführt in aktuelle Diskussionen und die Tatsache, daß die Mistelbehandlung als eine Begleitung zur schulmedizinischen angesehen wird. Gut ist die Darstellung der marktüblichen Präparate und eine Liste der häufig gestellten Fragen zur Misteltherapie. Ein echtes Einsteigerbuch. In der wirklich gelungenen Reihe "Gesundes Leben", in der das Buch erschien, gibt es auch noch weitere empfehlenswerte Bücher.

Stoll, Günther: So wirkt die neue Misteltherapie bei Krebs
Trias Verlag, 1999. Inhalt: Obwohl für Patienten geschrieben, ist dieses Buch sprachlich komplizierter und für Leute geeignet, die sich genau informieren möchten, enthält viele Statistiken. Stoll klärt auf über Herkunft der Misteltherapie, Immunsystem und stimulierung und die praktische Anwendung, Nebenwirkungen und Kontraindikationen (wann sie also nichtg angebracht ist). Das Problem der Misteltherapie lag viele Jahre darin, daß man sie überschätzt und wahre Wunderheilungen erwartet hat. Heute wird sie als ergänzende Therapie bei einigen Tumorarten eingesetzt

Münstedt, Karsten (Hrsg): Ratgeber Unkonventioneller Krebstherapien
ecomed MEDIZIN, 2005. Inhalt: In diesem Nachschlagewerk werden 150 unkonventionelle Behandlungsarten nach einer Systematik der Schweizer Studiengruppe für komplementäre und alternative Methoden bei Krebs vorgestellt und bewertet. In diesem Ratgeber erfährt der Leser, ob sich eine Therapie eher zur Prävention, als ergänzende Behandlung zur Schulmedizin oder als rein palliative Massnahme bei fortgeschrittenem Krebsleiden eignet.

Buchtipp

Buch-Cover

 

Keimarm kochen

Rezepte und Empfehlungen für Menschen mit Immunsuppression. Rezepte für die Zeit nach einer Transplantation oder wenn aus anderen Gründen keimarm und dabei vitaminreich und schmackhaft gegessen werden soll. Alltagstaugliche Tipps zu Hygiene und keimarmer Zubereitung: "Brat es, koch es, back es oder vergiss es". Die Rezepte in diesem Buch wurden von Ärzten des Universitätsklinikums Würzburg überprüft. Stephan Klein: Keimarm kochen, ISBN 978-3-00-046852-0, 16,95 €


Keimarm Kochen Website