Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Behandlung / Therapien / Chemotherapie: Literatur

Chemotherapie: Literatur

Broschüren

Alle Broschüren können bei den Anbietern online bestellt und größtenteils hier direkt heruntergeladen werden:

  • Bremer Krebsgesellschaft e.V. (Hg.): Patientenratgeber "Moderne Krebstherapie - Wirkungen und Nebenwirkungen", Stand September 2008 ....herunterladen
  • Berliner Krebsgesellschaft e.V. bietet noch weitere zum Thema passende Broschüren an:
    Patientenratgeber "Schmerzen bei Krebs"
    Patientenratgeber "Mit Leib und Seele - Was Krebserkrankte für sich tun können"

    Online-Bestellung: http://www.berliner-krebsgesellschaft.de/
  • Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V. (GfBK) stellt die Broschüre "Nebenwirkungen aggressiver Therapien - Ein Ratgeber bei Chemo- und Strahlentherapie" zur Verfügung... herunterladen
    Online-Bestellung: http://www.biokrebs-heidelberg.de/

Bücher

Beuth, Josef, Prof. Dr. med.: Gut durch die Krebstherapie - Von Abwehrschwäche bis Zahnfleischbluten: Wie Sie Nebenwirkungen und Beschwerden lindern
Stuttgart: Trias, 1. Auflage (22. April 2009), ISBN: 978-3-8304-3480-1
Inhalt: Dieses Nachschlagewerk beschreibt häufige und seltener auftretende Beschwerden in alphabetischer Reihenfolge. In jeweils gleich aufgebauten Rubriken werden die Symptome erläutert und komplementärmedizinische Behandlungen empfohlen. Als Facharzt für Naturheilkunde, weist der Autor ausdrücklich daraufhin, welche Anwendungen in sinnvoller Ergänzung zur vorrangigen Krebstherapie stehen. Gleichermaßen warnt er vor Methoden, deren Wirksamkeit und Unbedenklichkeit nicht erwiesen sind.

Vehling-Kaiser, Ursula, Dr. med.: Krebs - was kann ich tun? Moderne Krebstherapien - Ziele, Wirkungen, Nebenwirkungen.
Germering/München: Zuckschwerdt, 1. Auflage, 2010, ISBN: 978-3-88603-970-8
Inhalt: Die notwendigen Krebstherapien und deren Nebenwirkungen lösen häufig Ängste und Verzweiflung bei Betroffenen und Angehörigen aus. Information und Aufklärung sind da sehr hilfreich. Dieser Ratgeber liefert Beides. Die Autorin, erklärt die wichtigsten medizinischen Grundlagen und Therapien. Sie beschreibt ausführlich die gängigsten Medikamente, die zur Therapie eingesetzt werden und führt bei jedem Medikament auf, was der Betroffene selbst machen kann, damit die Therapie so gut wie möglich verläuft. Ein Kapitel ist sozialen Fragen gewidmet. Dieses Buch eignet sich daher auch als Nachschlagewerk für Beratende.

Buchtipp

Buch-Cover

 

Keimarm kochen

Rezepte und Empfehlungen für Menschen mit Immunsuppression. Rezepte für die Zeit nach einer Transplantation oder wenn aus anderen Gründen keimarm und dabei vitaminreich und schmackhaft gegessen werden soll. Alltagstaugliche Tipps zu Hygiene und keimarmer Zubereitung: "Brat es, koch es, back es oder vergiss es". Die Rezepte in diesem Buch wurden von Ärzten des Universitätsklinikums Würzburg überprüft. Stephan Klein: Keimarm kochen, ISBN 978-3-00-046852-0, 16,95 €


Keimarm Kochen Website