Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Krebsarten / Brustkrebs / Selbsthilfe

Selbsthilfe

Selbsthilfe und Brustkrebs; aus persönlicher Sicht; Webforen und Chats; politisches Engagement

Selbsthilfe und Beratung

Allgemeine Infos zur Selbsthilfe

Frauenselbsthilfe nach Krebs Bundesverband e.V.
stellt kostenfrei online vielfältiges Informationsmaterial u.a. zu Themen des Brustkrebses zur Verfügung und bietet Onlineberatung und Gruppenchat an. Meldet Euch zunächst beim Bundesverband, um Kontakt zu Landesverbänden oder regionalen Selbsthilfegruppen in Eurer Nähe aufnehmen zu können,Telefon 0228-33889-400

Bundesverband der Frauengesundheitszentren
ist der Dachverband der regionalen Frauengesundheitszenten. Zur persönlichen Beratung wird an regionale Frauengesundheitszentren verwiesen. Dort wird individuell zu frauenspezifischen Gesundheitsthemen beraten.

Frauengesundheitszentrum Berlin (FFGZ)
bietet Beratung, Veranstaltungen und Workshops zum Thema Brustgesundheit an und ist Herausgeber der Zeitschrift "Clio". Telefon: 030-213 95 97

Brustkrebs-Wegweiser
vom Ministerium für Justiz, Gesundheit und Soziales Saarland Dieser Wegweiser ist in Kooperation mit dem AK Brustkrebs, c/o KISS Saarbrücken erarbeitet worden.

Brustkrebs-München e. V.
setzt sich aus Betroffenen, Ärzten, Pflegepersonal und Interessierten zusammen und bietet regelmäßige Treffen, psychotherapeutische Begleitung und therapeutische Kurse an. Hier findet Ihr das aktuelle Angebot. Hotline: 089-601 909 23 , E-mail an: info@brustkrebs-muenchen.de

Treffpunkt Krebs-eine Kontaktmöglichkeit für jüngere Frauen
(in Tübingen) durch Gruppentreffen findet ein Erfahrungs- und Informationsaustausch statt.

Bayrische Krebsgesellschaft e. V.
eine Adressenliste von Standorten in Bayern,Telefon 089-531175 und 089-539524, Fax 089-5439004, weitere Krebsgesellschaften in den Ländern

Bremer Arbeitskreis Brustkrebs
in enger Zusammenarbeit mit der Bremer Krebsgesellschaft engagieren sich betroffene Frauen und Frauen in Gesundheitsberufen für Brustgesundheit, z.B. mit dem Projekt "Walking Venus" - Bewegung während der Brustkrebstherapie

Zebra - Zentrum für Brustkrebsangelegenheiten und Brustgesundheit
arbeitet mit dem Interdisziplinären Brustzentrum (IBC) in Düsseldorf zusammen. Es veranstaltet Patientinnenseminare und bietet kostenfrei individuelle telefonische Beratung an. Telefon 0211- 92 93 93 5

Selbsthilfe Europa

Frauenselbsthilfe Frauenselbsthilfe nach Krebs Vorarlberg
allgemeine Betreuung von Betroffenen für Betroffene, Seminare, Gruppenangebote

Europa Donna Österreich - Netzwerk Brustkrebs
Verein zur Förderung der Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Früherkennung und Behandlung von Brustkrebs. Versteht sich als Navigationssystem für Betroffene und deren Angehörige und will in Zusammenarbeit mit Europa Donna International die Interessen der Betroffenen in der Öffentlichkeit und im politischen Entscheidungsprozess   vertreten. Linkliste zu Patientinnenorganisationen in Österreich.

Interessenvertretung und Fortbildung

kombra-Netzwerk
bietet Kompetenztraining für Brustkrebs-Aktivistinnen an. Der Verein Horizonte Göttingen e.V. richtet sich mit dem Angebot an Patientenvertreterinnen. Die Anforderung an Frauen, die sich in Selbsthilfegruppen, Patientinneninitiativen oder beruflich für Brustkrebspatientinnen einsetzen, steigen. In regelmäßigen Schulungen wird Grundlagenwissen zu Krankheitsgeschehen und Informationsbeschaffung  vermittelt. Mehr zu den Themen...

Breast Cancer Action Germany
setzt sich für Qualifikation und Interessenvertretung von Brustkrebsbetroffenen ein. BCA Deutschland lehnt sich an die Arbeit von Breast Cancer Action in San Francisco (BCA) und Montreal an. Informationsportal und webblog.

Mamazone
ist ein Zusammenschluss kompetenter Patientinnen und Wissenschaftlerinnen, um gemeinsam gesundheitspolitische Aktionen zum Thema Brustkrebs zu starten.

KOMEN Deutschland e.V.
deutsche Vertretung von "Susan G. Komen for the Cure" (USA).  Mittels Fundraising werden Fördermittel für Projekte bundesweit zur Verfügung gestellt, die sich u.a. für die Verbesserung der psychosozialen Betreuung bei Brustkrebs einsetzen.

Stiftung Koalition Brustkrebs
der Zusammenschluss verschiedener deutscher Selbsthilfeinitiativen und Beratungseinrichtungen arbeitet vor allem gesundheitspolitisch für die Belange der (noch) gesunden und kranken Frauen.

Aus persönlicher Sicht

Ein Blog über das Leben nach der Diagnose Brustkrebs
Sunny Tesch stellt damit  eine Mischung aus emotionalem persönlichem Tagebuch und aktuellen Schlagzeilen aus der Krebsforschung sowie Tipps und Infos zu Brustkrebs vor.

"Das Ziel vor Augen. Mein Sieg über den Brutkrebs. Eine wahre (Mutmach)-Geschichte."
eine persönliche Geschichte von Maria H.

"Ich lebe, kämpfe und siege - Krebs ist nicht das Ende"
heißt das Buch von Sandra Fleck. Es ist auch das Motto der Österreicherin. Auf ihrer Website bietet Sandra Fleck nicht nur Informationen über ihren persönlichen Umgang mit Brustkrebs (die Diagnose bekam sie 1991 mit 24 Jahren), sondern ermöglicht auch Erfahrungsaustausch durch ein Forum mit Chatmöglichkeiten. Darüber hinaus gibt es eine Vernetzung zu österreichischen Experten.

Brustkrebs und sein Verlauf
persönliche Erfahrungen mit der Diagnose sowie Abklärung vor der Operation, Therapie und Nachsorge.

Brustwiederherstellung
aus eigener Erfahrung berichtet Ilona auf ihrer Homepage über die Möglichkeiten einer Brustrekonstruktion.

Webforen & Chats

Webforen und Chats dienen zum Austausch von Betroffenen und Angehörigen. Die aufgeführten Foren und Chats werden meistes aus der Selbsthilfeszene angeboten. Seid offen und doch gleichzeitig vorsichtig bezüglich persönlicher Adressen etc. Wichtig: Wenn Ihr Eure Beiträge auf mehreren Foren unterbringt, ist eine Antwort wahrscheinlicher. Gute Vernetzung;-)

Brustkrebsforum der Medizin Forum AG
Ältestes, meist besuchtes Forum zu Brustkrebs in Deutschland 

Medizin-Forum
Archiv des Brustkrebsforums der Medizin Forum AG

Krebs-Kompass
angeboten vom Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.  wird dieses Forum "Brustkrebs".

Mammamia
Online Sprechstunde mit Brustkrebs-Experten, ein Angebot der Deutschen Gesellschaft für Senologie.

Onmeda Brustkrebs-Forum
Spezielles Forum des kommerziellen Onmeda Gesundheitsportals.

Leben wie zuvor
Forum von Leben wie zuvor e.V., einem Schweizer Verein für Leben nach Brustkrebs, gut frequentiert.

Chat der Frauenselbsthilfe
Der Bundesverband bietet einen Gruppenchat und eine anonyme, aber registrierbedürftige Onlineberatung an.

Krebs-Kompass
Krebs-Kompass e.V. hat einen ganztägig bereitstehenden Chat.

Sandra Fleck
Erfahrungsaustausch als Forum und Chat bietet die Österreichische Brustkrebspatientin Sandra Fleck.

Englische Chats

Breast Cancer Care
Urheber: Breast Cancer Care, lesen ist möglich, zum Posten von eigenen Beiträgen müsst Ihr Euch (kostenfrei) registrieren.

Breast Cancer On-line Support Group
Urheber: Breast Cancer On-line Support Group.
Forum "Meeting Place for Survivors" - und einige andere Themen-Foren (z.B. ask the doktor, chemo, poeration, spezielles Forum zum Thema HR2).

People living with cancer
Urheber: ASCO – American Society of Clinical Oncology. In „Community Center“ verschiedene Foren: Brustkrebs, Behandlung, Familie and Friends, Spiritualität, Praktische Fragen, Emotional Issue.

Imaginis
Betreiber ist das gleichnamige Unternehmen Imaginis, sie bieten auch 2 Foren an: für Patienten und Health Professionals.

abgelegt unter: ,
Buchtipp

Buch-Cover

 

Keimarm kochen

Rezepte und Empfehlungen für Menschen mit Immunsuppression. Rezepte für die Zeit nach einer Transplantation oder wenn aus anderen Gründen keimarm und dabei vitaminreich und schmackhaft gegessen werden soll. Alltagstaugliche Tipps zu Hygiene und keimarmer Zubereitung: "Brat es, koch es, back es oder vergiss es". Die Rezepte in diesem Buch wurden von Ärzten des Universitätsklinikums Würzburg überprüft. Stephan Klein: Keimarm kochen, ISBN 978-3-00-046852-0, 16,95 €


Keimarm Kochen Website