Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Behandlung / Diagnosen / Szintigraphie

Szintigraphie

Die Szintigraphie ist ebenfalls ein wichtiges bildgebendes Verfahren in der Tumordiagnostik. Dem Patienten werden vor der Untersuchung schwach radioaktive Substanzen gespritzt, die kurzfristig im Gewebe/Knochen gespeichert werden und dort krankhafte Veränderungen erkennen lassen.

Die radioaktiven Substanzen werden schnell wieder abgebaut. Ihr könnt diesen Prozeß nach der Untersuchung unterstützen, in dem Ihr viel trinkt. Die gesamte Untersuchung ist schmerzfrei (von der Spritze einmal abgesehen).

Das Gerät selbst besteht aus einer Trage, um die der Kopf der Maschine herumfährt. Auch in diesem Untersuchungsverfahren ist der Patient allein, aber per Sprechfunk mit Arzt/Assistent verbunden.

Krebsinformationsdienst (KID)
mit einer umfassenden Information über Szintigraphie.

Netdoktor.de
guter Überblick über Szintigraphie vom kommerziellen Portal Netdoktor.

Termine
Kongress Armut und Gesundheit 2022 22.03.2022 - 24.03.2022 — virtueller Raum
Kommende Termine…
Buchtipp

Verbraucherzentrale NRW: Ratgeber Ernährung bei Krebs.

Der Ratgeber „Wie ernähre ich mich bei Krebs? Was nützt, was nicht – praktische Hilfen für den Alltag“ hat 224 Seiten und kostet 19,90 Euro, als E-Book 15,99 Euro.
Bestellmöglichkeiten: Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich. 

Heilen lässt sich Krebs durch die Ernährung allein nicht. Aber angepasste Essgewohnheiten können Nebenwirkungen lindern, die Lebensqualität verbessern und den Heilungsprozess fördern.

Wie ernähre ich mich bei Krebs?