Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Behandlung / Diagnosen / Mammographie

Mammographie

Mammografie, Mammographie

Mindestens 800 Mammografien sollte der Arzt im Jahr machen, in dessen Hände Ihr Euch begebt. Erfahrung und gute Geräte sind gleichsam wichtig. Wenn Ihr irgendwelche Zweifel habt, bittet um eine zweite oder auch dritte Meinung. Laßt Euch nicht abwimmeln! Wenn Ihr Schmerzen habt bzw. aus einer Familie stammt, in der es bereits mehrere Krebserkrankungen gab, ist der Arzt verpflichtet eine Mammografie zu machen.

Mammographie-Screening
Ihr findet Information über das Screening-Programm zur Brustkrebsfrüherkennung und über die Kooperationsgemeinschaft Mammographie. Die aktuelle Broschüre "Früherkennung von Brustkrebs. Was Sie darüber wissen sollten" fasst wichtige Fachinformationen zu dem bundesweiten Programm für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren zusammen und ist als Download verfügbar. Welche Einrichtung (Sceening-Einheit) in Eurer Nähe für Euch zuständig ist, erfahrt Ihr über die Eingabe Eurer Postleitzahl hier...

Richtlinien des Bundesausschusses für Ärzte und Krankenkassen über die Früherkennung von Krebserkrankungen (u. a. Richtlinien für die Früherkennung bei Frauen - Mammographie-Screening)

Häufig wissen Frauen nicht, welchen Nutzen und welche Risiken das Mammografie-Screening birgt. Da musste die Bundesregierung nun zugeben dass es bei der Aufklärung der Betroffenen Lücken gibt. Artikel Spiegel-online.

Frauenselbsthilfe nach Krebs e. V.
Studie: Inanspruchnahme des Mammographie-Screenings - Teilnahmeverhalten, Zufriedenheit, Einstellung und Wissen der anspruchsberechtigten Frauen

Mammographie im Netz erklären folgende Websites:

Krebsinformationsdienst KID
KID bietet hilfereiche Informationen für Patientinnen (auch zu Themen wie Nutzen und Risiken der Untersuchung).

Qualitäts-Ring-Radiologie
Links zu Brustkrebsrelevanten Einrichtungen und Infos zum Mammografie-Screeing.

Online Informationsprogramm zur Brustkrebs-Früherkennungs-Untersuchung mit Mammographie (Screening). Unter der Webadresse "www.mammographie-screening-online.de" können sich interessierte Laien und Experten umfassend zum Nutzen, fehlenden Nutzen und unerwuenschten Wirkungen der Mammographie informieren. Die 'Online-Patienteninformation' ist mit einer Befragung kombiniert. Damit will die Uni Hamburg Erfahrungen sammeln, ob sich das Internet als Medium zur Schulung und Beratung eignet. Dies soll und kann die persönliche Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen, kann aber dabei helfen, individuell wichtige Fragen zu formulieren und grundlegende Informationen zur Mammographie zu finden. Der Bereich 'Patienteninformation' ist ein Forschungsschwerpunkt des Institutes an der Universität Hamburg. Die Informationen basieren in dem Online-Projekt auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen der großen randomisierten Studien zum Mammographie-Screening. Verantwortlich für das Projekt: Universität Hamburg, Fachbereich 13, IGTW-Gesundheit, Martin-Luther-King-Platz 6, 20146 Hamburg

Dazu auch ein interessantes, aufklärendes Buch zur Mammografie von Ingrid Mühlhauser und Birgit Höldke: Mammografie: Brustkrebs-Früherkennungs-Untersuchung. Kirchheim Verlag, 2000. Inhalt: ein gesundheitspolitisches Buch, das viele Fragen zum Brustkrebs-Screening aufwirft. Ein und derselbe Arzt kann Mammografie-Bilder unterschiedlich bewerten, für die Patientinnen heißt dies: bei dem Verdacht auf Brustkrebs unbedingt eine Zweitmeinung einholen!

Termine
34. Deutscher Krebskongress 19.02.2020 - 22.02.2020 — Berlin
Lesung "Und von Tanger fahren die Boote nach irgendwo" 05.03.2020 19:00 - 21:00 — Mercure Hotel MOA Berlin, Stephanstraße 41, 10559 Berlin
The 2nd International Congress on Controversies in Fibromyalgia 12.03.2020 - 13.03.2020 — 10787 Berlin, Hotel Palace Berlin, Budapester Str. 45
Kommende Termine…
Buchtipp

Verbraucherzentrale NRW: Ratgeber Ernährung bei Krebs.

Der Ratgeber „Wie ernähre ich mich bei Krebs? Was nützt, was nicht – praktische Hilfen für den Alltag“ hat 224 Seiten und kostet 19,90 Euro, als E-Book 15,99 Euro.
Bestellmöglichkeiten: Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich. 

Heilen lässt sich Krebs durch die Ernährung allein nicht. Aber angepasste Essgewohnheiten können Nebenwirkungen lindern, die Lebensqualität verbessern und den Heilungsprozess fördern.

Wie ernähre ich mich bei Krebs?