Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Behandlung / Diagnosen / Sonographie

Sonographie

Sonographie = Ultraschalluntersuchung ist ein bildgebendes Verfahren, bei dem energiereiche Schallwellen durch Gewebe, Tumore, Blutgefäße und Knochen so unterschiedlich reflektiert weren, daß krankhafte Veränderungen am Monitor sichtbar werden.

Das Monitorbild, was für den Patienten wie ein schlecht eingestellter TV-Empfang ohne Antenne aussieht, ist für den Facharzt sehr aufschlußreich. Die Untersuchung ist schmerzfrei. Der Patient liegt auf einer Liege, ein kühles glibberiges Gel wird auf die zu untersuchenden Körperregionen gestrichen, über die der Arzt mit dem Schallkopf (einer Art 'Maus') fährt und der Patient tief ein- und ausatmet. Der Arzt wird geheimnisvolle Kreuze auf den Bildschirm zeichnen, mit denen er bestimmte Veränderungen markiert. Dies muß nicht bedeuten, daß Ihr einen Tumor habt. Der Arzt vermisst lediglich die Organgrößen, Abstände etc.

Wer viel Luft im Bauch hat, sollte sich außerdem nach Mitteln (bestimmte rezeptpflichtige Kautabletten) erkundigen, die entblähend wirken (gibt dem Arzt eine bessere Sicht auf die Organe). Wenn das Wort " Meteorismus" auf Eurem Befund steht, war noch zuviel Luft im Bauch. Die Untersuchungsergebnisse werden im Form kleiner schwarz-weiß Ausdrucke dokumentiert.

Für Untersuchungen im Bauchraum muß man übrigens nüchtern sein. Hinterher ist eine Belohnung, ein leckerer Croissant und ein feiner Tee um so schöner!

Krebsinformationsdienst (KID)
gibt einen umfassenden Überblick über Sonographie (Ultraschall).

Netdoktor.de
Das kommerzielle Portal  berichtet über Sonographie und was zu beachten ist.

Gastro Liga
Website der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung der Krankheiten von Magen, Darm, Leber und Stoffwechsel sowie von Störungen der Ernährung e.V. (Gastro Liga), einem Zusammenschluß verschiedener Fachleute und Patienten. Unter "Publikationen" erhaltet Ihr Broschüren als Download, u.a. zu Sonografien und anderen bildgebenden Verfahren im Bauchraum.

Termine
Gesundheits-Selbsthilfe im 21. Jahrhundert 06.12.2017 16:00 - 19:30 — Sozialverband Deutschland e. V. – Bundesverband (SoVD), Stralauer Straße 63, 10179 Berlin
Kommende Termine…
Buchtipp

Buch-Cover

 

Keimarm kochen

Rezepte und Empfehlungen für Menschen mit Immunsuppression. Rezepte für die Zeit nach einer Transplantation oder wenn aus anderen Gründen keimarm und dabei vitaminreich und schmackhaft gegessen werden soll. Alltagstaugliche Tipps zu Hygiene und keimarmer Zubereitung: "Brat es, koch es, back es oder vergiss es". Die Rezepte in diesem Buch wurden von Ärzten des Universitätsklinikums Würzburg überprüft. Stephan Klein: Keimarm kochen, ISBN 978-3-00-046852-0, 16,95 €


Keimarm Kochen Website