Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Krebsarten / Magen Darm Leber / Seltene Tumorerkrankungen des Magen-Darm-Traktes

Seltene Tumorerkrankungen des Magen-Darm-Traktes

Gastro Intestinale Stroma Tumoren (GIST)

Diese Tumoren enstehen im Verdauungstrakt, unterscheiden sich jedoch deutlich von Tumorarten, die als "Magenkrebs" oder "Darmkrebs" bezeichnet werden. Mehr..

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München bietet eine GIST Sprechstunde an, Terminvereinbarung unter: Tel. 089-4140-4105

Das Lebenshaus e.V.  - Selbsthilfe GIST ist eine Gemeinschaft zur Unterstützung von Betroffenen, bietet Informationen, Veranstaltungen und Kontaktmöglichkeiten.

Neuroendokrine Tumoren (NET)

Diese Tumoren entwickeln sich aus hormonproduzierenden (endokrinen) Zellen, die überall im Verdauungssystem, aber auch an anderen Stellen des Körpers vorkommen und die Aufgabe haben, bestimmte Stoffe zu produzieren, die den Verdauungsprozess steuern. Einstiegsinformationen zu dieser seltenen Erkrankung bietet  der Onkologieservice von Novartis Pharma GmbH, ebenso folgende Patientenbroschüren zum Herunterladen

 

    Netzwerk Neuroendokrine Tumoren (NeT) e.V. bundesweite Selbsthilfegruppe für Patienten und Angehörige klärt über unterschiedliche Diagnosen (u.a. GEP, MEN1, Karzinoid) dieser vielfältigen Erkrankung auf, vermittelt Kontakte zu Betroffenen als Ansprechpartner in Ortsnähe und zu  spezialierten Fachzentren, Kontakt: Tel. 0911 - 25 28 999, E-Mail:

    direkter Zugang zu folgenden Broschüren
      Termine
      5. Deutscher Hautkrebs-Patiententag 07.11.2020 09:00 - 17:00 — Dresden, Deutsches Hygiene-Museum
      Kommende Termine…
      Buchtipp

      Verbraucherzentrale NRW: Ratgeber Ernährung bei Krebs.

      Der Ratgeber „Wie ernähre ich mich bei Krebs? Was nützt, was nicht – praktische Hilfen für den Alltag“ hat 224 Seiten und kostet 19,90 Euro, als E-Book 15,99 Euro.
      Bestellmöglichkeiten: Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich. 

      Heilen lässt sich Krebs durch die Ernährung allein nicht. Aber angepasste Essgewohnheiten können Nebenwirkungen lindern, die Lebensqualität verbessern und den Heilungsprozess fördern.

      Wie ernähre ich mich bei Krebs?