Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Leben mit Krebs / Nebenwirkungen / Schmerz

Schmerz

Über Schmerzen und schmerzstillende Medikamente gibt es viele falsche Vorstellungen. Tumor- oder therapiebedingte Schmerzen können in jeder Phase der Erkrankung auftreten. Wer Schmerzen hat und medikamentös behandelt werden muss, braucht keine Angst zu haben, dass nun die "Endphase" erreicht wurde. Schmerzpatienten werden z.B. mit Morphinen behandelt und wenn Schmerz und Therapie vorbei sind, werden selbstverständlich die Mittel abgesetzt und das Leben geht weiter.

Auch werden Patienten nicht abhängig, wie dies bei anderem Drogenkonsum der Fall wäre. Patient und Arzt führen gemeinsam ein sogenanntes Schmerztagebuch, wo alle Einnahmen genau eingetragen und so eine gute Kontrolle und individuelle, angemessene Dosierung gewährleistet werden. Trotzdem kann in einzelnen Fällen einmal eine "Dösigkeit" oder das sogenannte "Durchgangssyndrom" vorkommen, dann muss das Medikament anders dosiert werden. Wenn Ihr Ängste vor einer Einnahme habt, fragt Euren Arzt!

Wenn Ihr Schmerzen bekommt, sucht sofort Euren Arzt auf und laßt Euch ausführlich beraten. Habt Ihr das Gefühl, der Arzt "schwimmt", sucht einen anderen auf. Schmerztherapie ist in Deutschland ein noch neues Arbeitsgebiet und wenige Ärzte sind darauf spezialisiert. Die Deutsche Schmerzhilfe u.a. nennt Euch die Anschriften von Schmerztherapeuten. Niemand muss heute mehr an Schmerzen leiden. Zur Schmerztherapie gehören aber nicht nur Medikamente, auch Musik, Humor, Sport und Kunst werden als schmerzstillende und ablenkende Maßnahmen eingesetzt. Schmerz und Scherz liegen nur einen Buchstaben auseinander....

Lehrbuch Integrative Schmerztherapie (2011): Dazu mehr in der Rezension...

Einführende Broschüren

Broschürenverzeichnis zum Thema "Schmerz"
vom Krebsinformationsdienst (KID)

Broschüre "Krebsschmerzen wirksam bekämpfen"
Aus der blauen Ratgeberreihe der Deutschen Krebshilfe.

Weitergehende Fachinformationen und Selbsthilfeorganisationen

Informationsdienst Krebsschmerz des KID
Unter der Rufnummer: 0 800 - 420 30 40 (kostenfrei - täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr) ist der Informationsdienst zu erreichen. Erklärung von Fachbegriffen, Download eines Schmerztagebuches und mehr.

Initiative gegen Tumorschmerz
klärt über die Möglichkeiten einer ausreichenden Schmerztherapie auf, informiert über Selbsthilfe u.v.m.

Patiententelefon
Linksammlung zum Thema Schmerz und zur Suche nach Schmerztherapeuten und Einrichtungen/Kliniken.

Deutsche Schmerzgesellschaft
Verbund von deutschen Fachgesellschaften (Gründungsmitglieder sind die Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes, die Deutsche Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und -forschung, die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft sowie die Deutsche Schmerzhilfe). Umfangreiche Information für Patienten

Eigenes Leben e.V.
Website des Vereins Eigenes Leben zu Schmerzen bei Kindern, die schwerkrank sind oder sterben. Der Verein setzt sich aus Profis und betroffenen Eltern zusammen und informiert und vernetzt zur Schmerztherapie von Kindern.

Deutsche Schmerzliga e.V.
Adenauerallee 18, 61440 Oberursel, Tel. 0700 / 375375375, info@schmerzliga.de. Leistung: berät und vermittelt bei Fragen rund um den Schmerz.

Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie e.V.
Die Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie e.V. ist eine Fachgesellschaft. Service: Opiodausweis zum Online Bestellen (unter Bestellung), der mitbehandelnde Ärzte darüber informiert, dass der Patient Opioide benötigt und in welcher Dosierung sie verabreicht werden müssen. Schmerztherapieführer als PDF. Europäische und deutsche Konsenspapiere zur Schmerztherapie. Die Informationen zur Schmerztherapie umfassen u.a. Akupunktur und Psychotherapie.

DÄGfA
die Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. bietet neben Informationen zur Akupunktur und TCM (traditioneller chinesischer Medizin) auch eine Arztsuche an. Ihr könnt bundesweit nach qualifizierten Medizinern mit Akupunkturkenntnissen suchen. Kommentierte Links führen tiefer in das Thema Akupunktur. Patienten- Broschüre: Akupunktur und chinesische Heilkunst

Internationale Arbeitsgemeinschaft für Cannabinoidmedikamente
Cannabis wird erfolgreich in der Schmerzbekämpfung eingesetzt. Über den medizinischen Einsatz und die Studienlage informiert die Organisation auf ihrer Seite.

Cannabis und seine Zubereitungen können legal auf einem BtM-Rezept verordnet werden. Ausführlicher Artikel auf DocCheck News: Zur Änderung des Betäubungsmittelgesetzes 2011

Dronabinol-haltige Arzneimittel (Pflegewiki):
Der Wirkstoff kann verordnet werden, die gesetzlichen Krankenkassen sind nicht in jedem Fall zur Erstattung der Kosten verpflichtet. Dronabinol ist der internationale Freiname für Delta-9-Tetrahydrocannabinol, der pharmakologisch wirksamste Bestandteil der Hanfpflanze. Zugelassene Indikationen ist u. a. die Behandlung von Chemotherapie-induzierter Übelkeit und Erbrechen. Das Medikament wird auch in der Schmerztherapie verwendet.

Webforen & Chats

Forum zum Thema Übelkeit, Erschöpfung und Schmerzen
angeboten vom Krebs Kompass der Volker Karl Oehlrich- Gesellschaft e.V.

Diskussionsforen der Deutschen Schmerzliga
z.B. zum Thema chronische Schmerzen, Fibromyalgie, Tumorschmerz. Eigene Beiträge sind nur möglich, wenn Ihr Euch registriert.

Schmerztherapie
das Forum von medizin-forum.de ist nicht speziell auf Krebs fokussiert, trotzdem hilfreich.

Akkupunktur
das Forum von medizin-forum mit dem Schwerpunkt Akkupunktur.

Englisch

Cancer pain
Eine Site von ACOR (www.acor.org), "Connect to the latest and most accurate information on state-of-the-art management of cancer pain for patients, caregivers and healthcare professionals."

Termine
A Life In Death Fotografie-Ausstellung 10.04.2017 - 31.05.2017 — Waldemarstraße 17 – 10179 Berlin
Kommende Termine…
Buchtipp

Buch-Cover

 

Keimarm kochen

Rezepte und Empfehlungen für Menschen mit Immunsuppression. Rezepte für die Zeit nach einer Transplantation oder wenn aus anderen Gründen keimarm und dabei vitaminreich und schmackhaft gegessen werden soll. Alltagstaugliche Tipps zu Hygiene und keimarmer Zubereitung: "Brat es, koch es, back es oder vergiss es". Die Rezepte in diesem Buch wurden von Ärzten des Universitätsklinikums Würzburg überprüft. Stephan Klein: Keimarm kochen, ISBN 978-3-00-046852-0, 16,95 €


Keimarm Kochen Website