Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Über uns / St. Leonhards Akademie / Kooperation: St. Leonhards Akademie und INKA

Kooperation: St. Leonhards Akademie und INKA

Kooperation zur Stärkung der Selbstkompetenz Selbstheilung aktivieren

Gemeinsames Projekt

Seit Januar 2016 arbeiten die St. Leonhards Akademie und der Förderverein INKA zusammen.

Mit dem Projekt Heilungsgeschichten will die St. Leonhards Akademie die Fähigkeiten von Menschen stärken, die eigene Erkrankung zu bewältigen und eine gute Lebensqualität zu erreichen (Selbstkompetenz als Patient). INKA trägt die mehrjährige Erfahrung als Betreiber der Internet-Selbsthilfe-Plattform bei. Die  Beratung am Patiententelefon ist ein weiterer Baustein in der Unterstützung zur Selbstheilung.

Inhalte werden für die gemeinsame Nutzung erstellt

  • Information zu Therapien
  • Buchbesprechungen
  • Linktipps
  • Hinweise auf Hilfen und Angebote

Beratung per E-Mail

  • psychosoziale Beratung
  • Behandlungsentscheidung
  • soziale Fragen
  • Wissens- und Informationsquellen
  • Hilfsangebote finden

geschichte(at)st-leonhards-akademie.de

    Bildungsangebote zur Stärkung der Selbstkompetenz

    • Workshops und Gespräche zur Gesundheitsförderung
    • erzähltherapeutische Angebote

    Warum unterstützt die St. Leonhards-Akademie das Angebot?

    Die Internetplattform www.inkanet.de und das Patiententelefon als Suchdienst für persönliche Fragen zu Gesundheit und Sozialem haben sich  seit 1998 bewährt. Die St. Leonhards-Akademie als Netzwerk verknüpft die individuelle Unterstützung mit Gesundheitsbildung und Gesundheitsförderung.
    Gleicher Zugang zu Gesundheit braucht neben der medizinischen Versorgung auch die Verbesserung der Lebenschancen (gesellschaftlich) und der Lebensweisen der einzelnen Menschen. Deshalb werden auf allen Seiten im Netzwerk  Hilfen für die Lebenssituation ebenso angeboten wie Angebote zur Selbstorganisation in Selbsthilfe und Interessenvertretung. Heilungsgeschichten unterstützt das Lernen von anderen Menschen, die eine schwierige Lebenslage bewältigt haben. Die Beratung durch ausgebildete Mitarbeiterinnen ist auch hier ein wichtiges Angebot.

      Termine
      23. bundesweiter DLH-Patientenkongress für Leukämie- und Lymphompatienten 06.06.2020 - 07.06.2020 — Magdeburg, Maritim Hotel
      5. Deutscher Hautkrebs-Patiententag 07.11.2020 09:00 - 17:00 — Dresden, Deutsches Hygiene-Museum
      Kommende Termine…
      Buchtipp

      Verbraucherzentrale NRW: Ratgeber Ernährung bei Krebs.

      Der Ratgeber „Wie ernähre ich mich bei Krebs? Was nützt, was nicht – praktische Hilfen für den Alltag“ hat 224 Seiten und kostet 19,90 Euro, als E-Book 15,99 Euro.
      Bestellmöglichkeiten: Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich. 

      Heilen lässt sich Krebs durch die Ernährung allein nicht. Aber angepasste Essgewohnheiten können Nebenwirkungen lindern, die Lebensqualität verbessern und den Heilungsprozess fördern.

      Wie ernähre ich mich bei Krebs?