Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Leben mit Krebs / Familie Partnerschaft / Kinder krebskranker Eltern

Kinder krebskranker Eltern

Kinder krebskranker Eltern, Eltern an Krebs erkrankt, Trauergruppe für Kinder

Meine Mutter/mein Vater ist an Krebs erkrankt...

Wie fühle ich mich seitdem? Ein Beitrag von Ulla Steger

Kinder krebskranker Eltern sind in einer besonders schwierigen Situation. Sie erfassen die Bedrohung durch die Erkrankung ihrer Eltern auch mit jungen Jahren intuitiv und trotzdem wird mit ihnen wenig gesprochen: Die Eltern sind sehr mit eigenen Ängsten und Belastungen beschäftigt. Die Kinder spüren das und trauen sich oft nicht, ihre Fragen zu stellen und haben nur selten Gelegenheit, die Behandler (Schwestern, Ärzte, psychosoziale Mitarbeiter) kennen zu lernen und dort ihre Fragen beantwortet zu bekommen. Typische Fragen von Kindern zur Erkrankung ihrer Eltern sind weiterlesen

Studie mit Eltern von krebskranken Kindern - Seite an Seite

Angehörige reagieren sehr unterschiedlich auf eine chronische Erkrankung im näherem Familienkreis. Häufige Reaktionen sind Stress, Belastung, Ermüdung, Hilf- und Hoffnungslosigkeit, aber auch Reifung, Stärke und Optimismus. Auch nach Abschluss der medizinischen Behandlung stellt die Rückkehr zur "Normalität" und die Bewältigung des familiären Alltags für viele Eltern eine große Herausforderung dar und kann auch zu massiven Partnerschaftskonflikten sowie emotionalen oder psychischen Problemen führen. Ihnen sol geholfen werden Wege zu finden, mit den Belastungen durch die chronische Erkrankung Ihres Kindes umzugehen. Kontakt

Radiobeitrag Mama hat Krebs

Sehr informativer Beitrag auf SWR2 Wissen: Wer hilft Kindern krebskranker Eltern? 10.6.2013. Von Horst Gross

Beratung und Information

Inka zu Soziale Hilfen
Ausführliches Verzeichnis von Beratungsstellen zum Thema Kinder an Krebs oder lebensgefährlich erkrankter Eltern auf www.patiententelefon.de

Deutsche Kinderkrebsstiftung
Die Bonner Stiftung hat in vielen Bundesländern und Städten Elterngruppen und kann umfangreiche Bücher, Broschüren so wie kompetente Beratung bieten.

Stiftung PHÖNIKKS (Hamburg)
Psychosoziale Beratungsstelle für krebskranke Kinder und ihre Angehörigen in der Stiftung Phönikks. Die regionale Stiftung gibt psychologische und sozialrechtliche Beratung auch für junge Leute bis Mitte 30, Spielnachmittage für Geschwister. Ihr findet dort eine liebevolle und geschützte Atmosphäre. Eine Kindergruppe für Kinder krebskranker Eltern findet regelmäßig statt. Dieses Angebot ist kostenlos.

Familiensprechstunde - Verein Lebensmut e. V., München
Es werden Familien mit Kindern betreut, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. Angesiedelt ist die Sprechstunde im Bereich Psychoonkologie der Medizinischen Klinik III des Universitätsklinikums München. Der Verein Lebensmut e. V. ermöglicht Sitzungen für die Patienten. Kinder, die eine langfristige Betreuung benötigen, werden an entsprechende geschulte Kollegen weitervermittelt.

http://www.kinder-krebskranker-eltern.de
Flüsterpost e.V. ist eine Beratungsstelle zur Unterstützung von Kindern krebskranker Eltern. Sie bietet Information, Beratung und Begleitung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ein Forum für Kinder und Jugendliche ist eingerichtet.  Außerdem können betroffene Kinder und Jugendliche ihre selbstgemachten Bilder, Texte, Fotos, ...auf der speziellen Bildergalerie-Seite veröffentlichen!

Medizin Stadt
Eine Medizinstadt für Kids im Internet,  ein Projekt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Heidelberg. Hier sind verständliche Informationen über Körper, Gesundheit und Krankheit zu finden! Es werden schwierige Inhalte aus dem Bereich der Medizin kindgerecht erklärt. Ein Forum bietet Kontakt zu anderen. Auch sind Links, Buchtipps zu allen medizinischen Themen und Selbsthilfegruppen zu finden.

Broschüre "Hilfe für Angehörige"
aus der "Blauen Reihe" der Deutschen Krebshilfe - für Kinder geeignet das Kapitel "Was fehlt Dir, Papa" und "Mama hat Krebs".

Hilfe für Kinder krebskranker Eltern
Ärzte der Strahlenklinik Offenbach haben mit einigen Mitarbeitern sowie betroffenen Eltern im Jahr 1997 den gemeinnützigen Verein " Hilfe für Kinder krebskranker Eltern" e.V. gegründet. Die Initiative bietet Beratung und Information für Eltern, Großeltern, Verwandte und Kinder (jeder Altersgruppe) an. Telefonnummer: 0180 - 4435530. Die Beratung erfolgt in persönlichen Gesprächen oder telefonisch (nach Terminvereinbarung), per Brief oder Mail.

Onko-Kids Chat
wird angeboten von der Aktion für krebskranke Kinder Heidelberg e.V.  Hier tauschen sich Erwachsene, Kinder und Jugendliche aus!

Trauergruppe für Kinder
Die Gruppe für trauernde Kinder der Hospizbewegung Kaarst e.V. - fragt bei Hospizen und in Beratungsstellen in Eurer Nähe nach, ob es dort ähnliche Angebote gibt.

Turmorzentrum Berlin e.V. (TZB)gibt den Patientenflyer "Anregungen für den Umgang mit Kindern krebskanker Eltern" - Eine Information für Eltern und Angehörige in russischer Sprache heraus. Telefonische Bestellung unter 030/285389-0, per Fax 030/285389-40, per E-Mail: tumorzentrum@tzb.de. Der Flyer auf deutsch zum Herunterladen.
http://www.tzb.de/informationsmaterial/index.html

Film: Krebskranke Frauen und ihre Kinder der Frauenselbsthilfe nach Krebs, in dem zwei erkrankte Mütter berichten, wie sie ihre Kinder einbeziehen. Der Film enthält Interviews mit 12 weiteren Frauen, 4 Kindern, einem Vater und einem Kinder- und Jugendpsychiater. Er kann online angesehen werden.

abgelegt unter: ,
Termine
Krebserkrankt und trotzdem in Kontakt 20.05.2021 16:30 - 18:00 — virtueller Raum
German Cancer Survivors Week 2021 31.05.2021 17:00 - 19:00 — virtueller Raum
German Cancer Survivors Week 2021 01.06.2021 17:00 - 19:00 — virtueller Raum
Kommende Termine…
Buchtipp

Verbraucherzentrale NRW: Ratgeber Ernährung bei Krebs.

Der Ratgeber „Wie ernähre ich mich bei Krebs? Was nützt, was nicht – praktische Hilfen für den Alltag“ hat 224 Seiten und kostet 19,90 Euro, als E-Book 15,99 Euro.
Bestellmöglichkeiten: Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich. 

Heilen lässt sich Krebs durch die Ernährung allein nicht. Aber angepasste Essgewohnheiten können Nebenwirkungen lindern, die Lebensqualität verbessern und den Heilungsprozess fördern.

Wie ernähre ich mich bei Krebs?