Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Rat und Hilfe / Soziales / Sozialrecht

Sozialrecht

Beratungsangebote und Broschüren zu sozialrechtlichen Fragen: Beruf, Haushalt, Lebensunterhalt, Nachsorge, Patientenrecht, Pflege, Rehabilitation, Schwerbehinderung, Schuldnerberatung, Sozialhilfe


Einführung

Als Krebspatienten habt Ihr Anspruch auf soziale  Leistungen, die Euch bei der Frage "wie finanziere ich jetzt meinen Alltag" weiterhelfen. In jedem Bundesland ist die Beratung anders organisiert. Ihr findet unter Beratung die Anbieter in Eurer Region und bundesweite Hotlines. In Krebs allgemein sind einige Anbieter genauer beschrieben.

In der Klinik informieren die Mitarbeiter des Krankenhaus-Sozialdienstes. Außerhalb des Krankenhauses verschiedene andere Stellen, z.B. Eure Krankenkasse, Euer Rentenversicherungsträger, z.B. die Deutsche Rentenversicherung, das Sozialamt, Gesundheits- und Umweltamt, das Versorgungsamt, das Integrationsamt und Sozialstationen.

Viele Städte und Gemeinden haben inzwischen eigene Portale mit Informationen über ihre Ämter und deren (sozialrechtlichen) Leistungen, z.B. Hamburg oder Berlin. Tippt einfach Eure Stadt oder Region in die Adressleiste des Browsers ein und auf der jeweiligen Seite 'Versorgungsamt'.

Expertenforum
Was zahlt die gesetzliche Krankenkasse? Forum des kommerziellen  Portals Lifeline, angeboten von BSMO (ein Unternehmen von BertelsmannSpringer und der DGN Services GmbH).

Kassenärztliche Bundesvereinigung
gibt aus eigener Sicht Antwort auf die Fragen: "Wie tickt eigentlich das Gesundheitswesen? Was ist die KBV, was tun die Krankenkassen etc.?"

Informationen und telefonische Beratung zu Sozial- und Patientenrecht bietet die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD-Beratungsstellen) an.

Broschüren und andere Quellen

Der Ratgeber Soziale Informationen  der Frauenselbsthilfe nach Krebs erscheint jährlich. Er berücksichtigt aktuelle Gesetzesänderungen und informiert ausführlich über Schwerbehindertenrecht, Angebote des Gesundheitssystems (z.B. Krebszentren), und Vieles mehr. Die Broschüre ist kostenfrei und kann online bestellt oder direkt heruntergeladen werden.

Wegweiser zu Sozialleistungen
aus der Reihe: Die blauen Ratgeber, Bd. 29/ Hrsg. Deutsche Krebshilfe e.V. zum Herunterladen oder kostenlos per Telefon zu bestellen unter: 0228 / 729900.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gibt die CD "Zweiter Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen (Hörbuch CD) " heraus.  Ihr könnt die CD kostenfrei bestellen. Mehr dazu unter Service BmAS, ggf. unter "Publikationen" suchen.

Eltern krebskranker Kinder
Sozialrechtliche Informationen herausgegeben von der Deutschen Kinderkrebsstiftung, Stand 2017.

Schuldnerberatung

schuldnerberatungen.org
Verzeichnis staatlich anerkannter Schuldnerberatungsstellen

Das Forum Schuldnerberatung
bietet Diskussionsforen, eine Suchfunktion nach Adressen von Schuldnerberatungstellen und umfassende Information

Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung
Adressdatenbank für die Suche nach Beratungsstellen. Information für Berater zu: Rechtsprechung, Insolvenzverordnung, Sozial- und Rechtspolitik

Das DRK e.V. bietet in zahlreichen Kreisverbänden Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen, Suche nach Postleitzahl hier.

Die Staatliche Schuldnerberatung stellt eine Liste der Beratungsstellen nach Bundesländern sortiert zur Verfügung und eine online-Schuldenanalyse.

Sozialhilfe Hartz IV

Wenn Ihr mittellos seid, wird Euch das Sozialamt finanziell helfen. Die Leistungen nach dem Bundessozialhilfegesetz umfaßen z.B. GEZ-Befreiung, Telefongebührenermäßigung, Wohngeld, Kleidergeld u.v.m. Habt keine Scheu, danach zu fragen! Ihr befindet Euch in einer außergewöhnlichen Situation, in die Ihr unverschuldet geraten seid. Die Adressen und Telefonnummern der Sozialämter findet Ihr auf der Internetseite Eurer Stadt oder auf der Kreisseite.

Tacheles Erwerbslosenverein Tacheles - Informationen rund um SGB II, Sozialrecht, soziale Ausgrenzung und Gegenwehr

Förderverein gewerkschaftliche Arbeitslosenarbeit e.V. 

Hartz IV & ALG 2. Ihre Ansprüche, Rechte und Pflichten
Ratgeber von Rechtsanwalt Claus Murken. 4. Auflage 2016. Buch. 128 S. Kartoniert C.H.BECK ISBN 978-3-406-69153-9, 6,90 € Übersichtliches, brauchbares Buch, in dem gut verständlich und praxisnah das Leistungsrecht erläutert wird. Übersichtlich zu krankheitsbedingtem Mehrbedarf und einmaligen Sonderleistungen.  Inhaltsverzeichnis und Leseprobe auf der Verlagsseite.

Der Paritätische Gesamtverband: Verschiedene Ratgeber zum Download.

Arbeitslosengeld 2 für Geringverdiener und Erwerbslose. Hartz IV 2019 Grundsicherung. Hrsg: Der Paritätische Gesamtverband.
Verlag: C. H. Beck 11. Auflage, Mit den neuen Regelsätzen ab 2018, 5,90 €

 

Sozialberatung

Erwerbslosen- und Sozialverein Tacheles e.V. Wuppertal
Umfassendes Portal: bietet aktuelle Informationen zum Alg II, zur Sozialhilfe und Grundsicherung, ein Arbeitslosen und Sozialhilfe Diskussionsforum sowie Online- Sozialberatung. Bundesweites Adressverzeichnis der einschlägigen Beratungsstellen, spezialisierter Rechtsanwälte und anderer Hilfen.

Online-Beratung der Cariats, allgemeine soziale Beratung, bundesweit

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales in Berlin berät unabhängig, Tel.: 030 / 9028-0.

Auch die Diakonie bietet in vielen ihrer Ortsverbände unabhängige Sozialberatung an.

 

Termine
Kongress Armut und Gesundheit 2022 22.03.2022 - 24.03.2022 — virtueller Raum
Kommende Termine…
Buchtipp

Verbraucherzentrale NRW: Ratgeber Ernährung bei Krebs.

Der Ratgeber „Wie ernähre ich mich bei Krebs? Was nützt, was nicht – praktische Hilfen für den Alltag“ hat 224 Seiten und kostet 19,90 Euro, als E-Book 15,99 Euro.
Bestellmöglichkeiten: Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich. 

Heilen lässt sich Krebs durch die Ernährung allein nicht. Aber angepasste Essgewohnheiten können Nebenwirkungen lindern, die Lebensqualität verbessern und den Heilungsprozess fördern.

Wie ernähre ich mich bei Krebs?