Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Das Informationsnetz für Krebspatienten und Angehörige

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Portal Heilungsgeschichten.org hilft Selbstkompetenz stärken

Portal Heilungsgeschichten.org hilft Selbstkompetenz stärken

Heilungsgeschichten Psychosoziale Unterstützung Selbstheilung Selbstkompetenz Sozialberatung

Das Projekt Heilungsgeschichten unterstützt Menschen dabei, ihre persönliche Heilungsgeschichte zu veröffentlichen, um andere

  • zu ermutigen, das eigene Leben in die Hand zu nehmen
  • Beispiele zu geben, wie es geht
  • zu zeigen: Heilung kann gelingen

 

Für Menschen, die ihr Leben mit einer Erkrankung meistern wollen, bieten qualifizierte Beraterinnen psychosoziale Unterstützung an:

  • klären des bisherigen Krankheits- und Behandlungsverlaufes
  • Vorstellungen von Heilung ermitteln
  • Möglichkeiten und eigene Ressourcen erkennen
  • Entwurf der eigenen Heilungsgeschichte

 

Das Unterstützungsangebot ist ein Projekt der gemeinnützigen St. Leonhards- Akademie.  Für die Nutzer entstehen keine Kosten.

Heilungsgeschichten.org kooperiert mit dem Patientententelefon

Heilungsgeschichten.org

Termine
Video-Challenge 01.03.2021 - 20.04.2021 — virtueller Raum
Krebserkrankt und trotzdem in Kontakt 20.05.2021 16:30 - 18:00 — virtueller Raum
Welteierstockkrebstag 29.05.2021 09:00 - 16:00 — virtueller Raum und Staatsoper Berlin
Kommende Termine…
Buchtipp

Verbraucherzentrale NRW: Ratgeber Ernährung bei Krebs.

Der Ratgeber „Wie ernähre ich mich bei Krebs? Was nützt, was nicht – praktische Hilfen für den Alltag“ hat 224 Seiten und kostet 19,90 Euro, als E-Book 15,99 Euro.
Bestellmöglichkeiten: Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich. 

Heilen lässt sich Krebs durch die Ernährung allein nicht. Aber angepasste Essgewohnheiten können Nebenwirkungen lindern, die Lebensqualität verbessern und den Heilungsprozess fördern.

Wie ernähre ich mich bei Krebs?